Großzügiger und heller

Pyramiden-Lichtkuppel

Pyramiden-Lichtkuppeln oder Dachkonstruktionen mit Glaspyramiden aus hocheffizienten Glas oder schlagfestem Kunststoff, vollständig maßgefertigt. Die verglaste Pyramide von Arcolux wird ausgehend von einem eigenen Profilkonzept aufgebaut, sodass eine sehr stabile Konstruktion entsteht, die auch für eine größere Spannweite geeignet ist. Die ausgewählten Materialien sorgen für eine elegante, schlagfeste und robuste Tageslichtlösung, die sich durch ihre besonders auffällige räumliche Wirkung auszeichnet.


Durch die Verwendung von HR++ oder HR+++ Glas in Kombination mit der thermisch getrennten Konstruktion kann eine sehr gute Isolierung erreicht werden. Dadurch erfüllen diese Pyramiden-Lichtkuppeln die heutigen Anforderungen an nachhaltiges Bauen. Die Profile sind aus hochwertigem eloxiertem oder pulverbeschichtetem Aluminium gefertigt und die Pyramiden-Lichtkuppel kann auf Stahl-, Holz-, Kunststoff- und Betondächern platziert werden.

Zadeldak

Die Arcolux Sattel- und Shed-Lichtbänder können mit einer Verglasung aus Glas oder hochwertigem Polycarbonat versehen werden. Der verwendete Kunststoff ist nicht nur extrem schlagfest (gemäß NEN 14963:2006) und hagelbeständig, sondern bietet auch gute Dämmwerte. Möchten Sie noch höhere Dämmwerte erreichen? Dann ist ein Sattellichtband mit HR++ oder HR+++ Verglasung die richtige Lösung. In Kombination mit thermisch getrennten Profilen können hiermit Dämmwerte bis zu 1,1 W/m²K realisiert werden.


Verglasungsmöglichkeiten für Sattellichtband und Shed-Lichtband:

  • Einfachverglasung
  • Sicherheitsglas
  • Durchsturzsicheres Glas
  • Hartglas
  • Gelegentliches begehbares Glas
  • Begehbares Glas
  • Selbstreinigendes Glas
  • Sonnenschutzglas
  • Isolierglas
  • Glas mit integrierten Photovoltaikzellen (BIPV: Building Integrated Photo Voltaics)
  • HR++ Glas
  • HR+++ Glas
  • Polycarbonat (PC) massiv (einwandig, doppel- oder mehrwandig)
  • Polycarbonat (PC)-Hohlkammerplatte
  • Acrylat (PMMA) massiv (einwandig, doppel- oder mehrwandig)
  • lichtundurchlässig
  • Sandwichplatte


Integrierter Sonnenschutz

Sowohl die Glasplatten als auch die Kunststoffplatten können mit einer integrierten Sonnen- und Wärmeschutzbeschichtung aus Metallpartikeln versehen werden. Standardmäßig bietet das von Arcolux eingesetzte Verglasungsmaterial einen UV-Schutz von nahezu 100 %.


Verglasung mit Aufdruck

Die Verkleidung aus Glas und Kunststoff kann werkseitig mit Full-Colour-Foliendruck versehen werden, um ein besonders elegantes und individuelles Lichtband zu schaffen.


Dämmung

HR+++ Glas: U ≤ 0,50 W/(m².K)

PC-Verglasung: U-Wert ab 1,05 W/ m²K

In den Arcolux Lichtbändern können alle herkömmlichen Lüftungsanlagen verwendet werden. Von einfachen manuell betätigten Lüftungsklappen und Gittern bis hin zu zentral gesteuerten elektrischen oder pneumatischen Systemen für den automatischen Rauch- und Wärmeabzug. Unten finden Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten. Außerdem kann auch noch eine Be- und Entlüftung in eine Stirnwand eingesetzt werden.

Zadeldak RWA



Detailzeichnungen Be- und Entlüftung

Thermoklappe halb

pdfBroschüre Thermoklappen

pdfDetail Seite

pdfDetail Zwischenbrücke Scharnierseite

pdfDetail Zwischenbrücke Öffnungsseite

Ventilatie

Thermoklappe First

pdfBroschüre Thermoklappen

pdfDetail Seite

pdfDetail Zwischenbrücke Scharnierseite

pdfDetail Zwischenbrücke Öffnungsseite

Ventilatie

Mechanische Be- und Entlüftung

pdfAirtop

pdfGitter

pdfXpelair 

Ventilatie

Für hohe Anforderungen in Bezug auf Schlagfestigkeit, Dämmung oder Brandschutz sind Sie Arcolux an der richtigen Adresse. Unsere Aluminiumkonstruktionen mit Glas oder Kunststoff sind nach den folgenden niederländischen und europäischen Normen geprüft:

  • Luftdurchlässigkeit (NEN 1026:2000)
  • Wasserdichtheit (NEN 14963:2006)
  • Aufwärtslast (upward load) (NEN 14963:2006)
  • Abwärtslast (downward load) (NEN 14963:2006)
  • Durchsturzschutz (soft body impact) 350/800/1200 Joules (NEN 14963:2006 und NF.P.08.301 und NF.P.08.302)
  • Schlagfestigkeit (hard body impact) (NEN 14963:2006)
  • Beständigkeit gegen Funkenflug (EN 13501-5)
  • Glas und Kunststoff;


Unser Entwürfe und Konstruktionen beruhen auf den folgenden Vorschriften und Normen:


Eurocode 0 Grundlagen

  • NEN-EN 1990: Grundlagen der Tragwerksplanung


Eurocode 1 Einwirkungen auf Tragwerke

  • NEN-EN 1991-1-3: Schneelasten
  • NEN-EN 1991-1-4: Windlast


Eurocode 9 Aluminiumkonstruktionen

  • NEN-EN 1991-1-1: Allgemeine Regeln

Im Folgenden finden Sie die Beschreibungstexte für die allgemeine Definition von Pyramiden-Lichtbänder, Pyramiden-Lichtkuppeln oder Oberlichter von Arcolux. Die Projekte von Arcolux werden vollständig nach Kundenvorgaben durchgeführt. Bei Bedarf können wir den passenden Beschreibungstext für Sie zusammenstellen. Nehmen Sie diesbezüglich mit uns Kontakt auf.



Ausführung: Arcolux Pyramide

Neigungswinkel: ab 10 Grad variabel

Grundfläche (mm): 800 – 10.000 (größer auf Anfrage)

Aufsetzkranzbreite (mm) (min. 50 mm.):

Verglasung:
• Nur Verbundglas, Sicherheitsglas
• Durchsturzsicheres Glas
• Hartglas
• Gelegentliches begehbares Glas
• Begehbares Glas
• Selbstreinigendes Glas
• Sonnenschutzglas
• Isolierglas
• Glas mit integrierten Photovoltaikzellen (BIPV: Building Integrated Photo Voltaics)
• HR++ Glas
• HR+++ Glas

Kunststoffverglasung: Polycarbonat (PC) massiv (einwandig, doppel- oder mehrwandig), Polycarbonat (PC) Hohlkammerplatte, Acrylat (PMMA) massiv (einwandig, doppel- oder mehrwandig), lichtundurchlässig.

Verglasungsdicke (mm):

Polycarbonat Hohlkammerplatte: 10 / 16 / 20 / 25 mm.

Polycarbonat oder Acrylat massiv: 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8 / 10 / 12 mm.

Ausführung Verglasung: opal / klar / wärmeabweisend / getönt / mit Full-Colour-Foliendruck.

Verglasungsprofil: trocken eingeklemmt mit EPDM-Dichtungen.

Profil: Standard / thermisch unterbrochen

Aluminiumsorte und -güte (EN 573-3) (EN AW): 6060 T66

Oberflächenbehandlung: blank / pulverbeschichtet (Qualicoat) / blank eloxiert / farbig eloxiert (Qualanod).

Farbe (RAL): .

Be- und Entlüftung: (keine) / Thermoklappe / Schiebeklappe / RWA / Gitter.

Bedienung der Be- und Entlüftung: manuell / elektrisch / pneumatisch / Wind- und Regenmeldezentrale (WRS).

Durchsturzschutz: durchsturzgeschützte Konstruktion und Verglasung 350 / 600 / 800 / 1200 Joules (NEN 14963:2006) und NF.P.08.301 und NF.P.08.302 und NF.P.08.301 und NF.P.08.302).

Sicherungsoptionen: individuelle Ankerpunkte (EN EN-795:2012).

Montage mit Partnern & Arcolux selbst

Arcolux verfügt über ein umfangreiches Partnernetzwerk in ganz Europa und hat in den Niederlanden und in Frankreich eine eigene Niederlassung. Sie können die Installation selbst durchführen oder von Arcolux oder einen unserer Partner durchführen lassen.

Sheddak

Anzeigen und herunterladen Technische Spezifikationen